Newspaper

Leutesdorfer Winzer packen Paket Nr. 2 zum Muttertag


LEUTESDORF. Tausende Menschen strömen normalerweise am Muttertag in die LeutesdorferWeinberge – für viele Weinfreunde an Rhein und Wied ist an diesem Tag ein Besuch in den Steillagen fest eingeplant. Denn hier veranstalten die acht Weinsteigwinzerinnen und -winzer seit vielen Jahren ihr Kulinarisches Weinerlebnis. Weil dieses auch 2021 nicht stattfinden kann, gibt es in diesem Jahr für alle Fans von Riesling & Co. „Muttertag in-the-box“: ein Genuss-Paket für den Muttertag zuhause, im Garten oder auf der Terrasse.

Nachdem im vergangenen Jahr sämtliche großen Veranstaltungen in Leutesdorf abgesagt wurden, mochten die beteiligten Weingüter diesmal nicht erneut tatenlos zusehen. So wurde vor Ostern bereits das erste Paket „Emmausgang to-go“ aufgelegt. „Die breite, ausgesprochen positive Resonanz unserer regionalen Kunden hat uns gut getan und emotional bewegt“, freuen sich die
Betriebe. „Gerade im Frühjahr, wenn der neue Jahrgang abgefüllt ist, brauchen wir den Kontakt zu unserer Stammkundschaft. Wir erhalten dann die ersten Rückmeldungen auf die frisch abgefüllten Weine.“

Dürfen die Menschen nicht zum Weinberg kommen, dann kommt der Wein eben zu ihnen. Jeder der acht Weinsteig-Winzer-Betriebe hat eine Flasche aus seinem Keller beigesteuert. Weil auch in den Weinbergen kulinarische Leckerbissen gereicht werden, befinden sich diesmal zusätzlich ein herzhafter und ein süßer Gruß zur Begleitung im Muttertags-Paket: Wildsalami der Leutesdorfer
Metzgerei Schumacher sowie Weinbergspfirsich-Marmelade der örtlichen Manufaktur Haus Vogelsang („Landfrucht“).

Im Mittelpunkt steht naturgemäß der interessante Rebsorten-Mix. „Wir haben auf Vielfalt gesetzt“, so die Weinsteigwinzer. Neben drei klassischen Riesling-Weinen von trocken bis feinherb wurde die Box mit Weißburgunder, weiß gekeltertem Spätburgunder („Blanc de Noirs“) einem selten gewordenen Kerner sowie erfrischenden Winzer-Secco bestückt. Ein 2020er-Chardonnay trocken, soeben frisch abgefüllt, rundet das Angebot ab.

Muttertag fällt in diesem Jahr auf Sonntag, 9. Mai. Um alle Bestellungen sorgfältig bearbeiten und rechtzeitig bereitstellen zu können, bitten die Weingüter um Bestellung bis Freitag, 23. April. Bestellt werden kann „Muttertag in-the-box“ direkt bei den acht beteiligten Weingütern. Oder im online-Shop des Verkehrs- und Verschönerungsvereins (VVV) Leutesdorf. Die Pakete stehen wahlweise zu festen Zeiten zur Selbst-Abholung bereit (siehe Information unten) und kosten dann 79 Euro pro Stück. Oder sie werden direkt per Paketdienst geliefert (89 Euro, frei Haus) – und sind
daher auch ein schönes Geschenk an Weinliebhaber in der Ferne.

„Not macht flexibel und erfinderisch! Und das ist gut so“, freut sich auch der Erste Vorsitzende des VVV, Jo Schäfer, über das Paket aus Leutesdorf. „Es steht für Entspannung, Weingenuss und Lebensfreude – die wir zurzeit eben auf diese Weise genießen können.“ Die Leutesdorfer Weinkönigin Nina mit Bacchus Markus und Gefolge würden zwar auch lieber persönlich miteinander anstoßen. Doch freuen Sie sich, nun zumindest aus der Ferne auch am Muttertag das Glas gemeinsam zu heben. „Bleiben Sie gesund!“, wünscht Weinkönigin Nina Meickmann allen Fans der Leutesdorfer Weinberge.

In der Gruppe der Weinsteigwinzer zusammengeschlossen sind die Weingüter Emmerich, Hohn, Hugemann, Mehren, Mohr, Ockenfels, Selt und Sturm. Für sie ist das zweite Paket erneut auch ein Zeichen von Solidarität sowie innerer Haltung – „nämlich, dass gerade in schwierigen Zeiten auch der Weingenuss ein Stück Lebensqualität bietet, auf die man nicht verzichten sollte“.

Bestellungen nimmt jeder der acht Weinsteig-Winzer-Betriebe telefonisch oder per Email entgegen.
Im online-Shop gibt es die Pakete unter www.shop-leutesdorf.de. Für Selbstabholer stehen sie am Donnerstag, 29. April, oder am Freitag, 30 April (jeweils 15-19 Uhr) zur Abholung bereit im Weingut Hans Mehren, Hauptstraße 98 b, 56599 Leutesdorf. Weitere Informationen und Rückfragen: Weingut Sturm, Tel. (01 51) 26 71 41 18.